Costa del Sol

Wenn auch die Tageshöchsttemperaturen im Sommer an der Costa del Sol, der Mittelmeerküste Andalusiens, meist auf über 30 C steigen, so sind die Wassertemperaturen im Mittelmeer doch immer angenehm. Im Juli werden ca. 20 C erreicht, im August 22 C und im September immer noch 21 C. Die Costa del Sol heißt nicht umsonst Sonnenküste, denn sie hat rund 320 Sonnentage pro Jahr aufzuweisen! An der Küste ziehen sich Sandstrände über viele Kilometer entlang. Wer mobil ist etwa mit einem Leihwagen, sollte sich auf die Suche nach einem Strand mit Q-Zertifikat machen. Q steht für Qualität. Ein Strand mit einer solchen Auszeichnung erfüllt besonders hohe Standards, die jährlich überprüft werden Umweltschutz, Infrastruktur, Behindertengerechtigkeit. Nicht nur Wassersportler, sondern auch Golfspieler finden in der Region viele Möglichkeiten, ihr Hobby auszuüben, nämlich auf den rund 60 Golfplätzen an der Costa del Sol!

Interessante Orte an der Costa del Sol

Torremolinas, heute eine Stadt mit rund 67.000 Einwohnern, war einer der ersten Orte, die an der Costa del Sol für den Tourismus erschlossen wurden Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts öffneten hier die ersten Hotels. Heute ist die Stadt noch immer bei Badeurlaubern äußerst beliebt, zumal auch der Transfer vom Flughafen Malaga problemlos ist der Flughafen liegt nur ca. 5 km entfernt. In Torremolinos ist vor allem der Torre de Pimentel, der alte Wehrturm, der dem Ort seinen Namen gab, sehenswert. Auch der botanische Garten der Stadt ist attraktiv. Während Torremolinos als Ort des Massentourismus gilt, hat Marbella 136.000 Einwohner eher den Ruf der Vornehmheit. Zu diesem Ruf haben sicherlich die Yachthäfen der Stadt beigetragen, wo wohl auch schon der eine oder andere Prominente angelegt hat. Marbella besitzt eine sehenswerte, gut erhaltene Altstadt mit Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert. Die Gegend war aber schon viel früher besiedelt. Davon legen die Funde aus der römischen Antike Zeugnis ab, z.B. eine römische Villa. Almeria ist mit ca 190.000 Einwohnern eine der größten Städte der Region. Die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt sind u.a. die gotische Kathedrale, erbaut im 16. Jahrhundert, die Festung Al Cazaba aus dem Spätmittelalter und eine Stierkampfarena.